Mittwoch, 10. Mai 2017

Rezension Abendsonne - Die Wiedererwählte der Jahreszeiten - Jennifer Wolf


Preis: 7,99 € 
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 288
Meine Wertung: 10 Punkte
Reihe: Geschichten der Jahreszeiten #2
Verlag: Carlsen
Übersetzer/in: -
Sofort kaufen?

Inhalt
Als eine gewöhnliche Tochter der letzten bewohnbaren Stadt auf Erden gehört Daliah eigentlich aufs Feld. Dort pflückt sie von klein auf Lavendelblüten und unterstützt ihre Familie. Doch dann wird sie von Göttin Gaia dazu auserkoren, ihre vier Söhne kennenzulernen. Für einen von ihnen muss sie sich entscheiden und sich hundert Jahre an ihn binden. Auf wen wird ihre Wahl fallen? Den verspielten Frühling, den selbstsicheren Sommer, den tiefgründigen Herbst oder den verschlossenen Winter?

Charaktere
Dahlia ist ein sehr wildes und ungehaltenes Mädchen. Sie ist sehr direkt und frech. Dahlia lässt sich wenig sagen und ist auch sehr offen und ehrlich. Sie ist liebevoll und packt gerne mit an. Des Weiteren ist sie sehr familienbewusst und immer hilfsbereit. Dahlia ist auch sehr locker und mutig, bedingungslos loyal, sarkastisch und sehr eigenständig. 

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist einfach genial! Es gibt kaum Worte um ihn richtig zu beschreiben. Jennifer Wolf schreibt sehr locker und leicht, gleichzeitig ist die Geschichte sehr fesselnd und spannend - man braucht ununterbrochen mehr davon! Ich konnte das Buch nicht auf die Seite legen. Es war einfach sehr genial, abwechslungsreich und tränenreich, angenehm und herzzerreißend. Des Weiteren entführt Einen das Buch in eine andere Welt.

Der Inhalt ist genial. Diesmal wird das Mädchen für die Jahreszeiten nicht von den Hüterinnen gewählt, sondern die Auswahl findet im Volk statt. Es geht um Träume, Wünsche, die Jahreszeiten, das Leben in Hemera und so weiter. 

Zur Autorin
Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.

Empfehlung
Holt euch einfach das Buch und lest es. 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 10/10 Punkte. 


Danke an Carlsen für das Rezensionsexemplar!


Eure Mii

1 Kommentar:

  1. Hallo Mii, :)
    für mich war die Jahreszeiten-Reihe auch echt toll, obwohl es meiner Meinung nach auch Schwächen gibt.
    Ich fand Band 1 und 4 am besten. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen